TSG Verrenberg
/

1947 e.V.

 

 WILLKOMMEN BEI DER TSG VERRENBERG!


Weinbergtraube Aktuell:


Zurück zur Übersicht

17.10.2021

10. Spieltag: TSG Verrenberg - TSV Braunsbach

Spielbericht Aktive
Am 10. Spieltag empfingen wir den Tabellen Sechsten TSV Braunsbach. Die Gäste hatten in den Anfangsminuten eine Großchance die knapp am Tor vorbei ging. Wir fanden nach und nach besser ins Spiel und belohnten uns in der 13. Minute nach einem Pass von Elmir Korjenic auf Johannes Geist, der schön von links das 1:0 erzielte. Die Kommunikation auf dem Platz sowie das Zusammenspiel passte gut und so legten wir in der 20. Minute das 2:0 in Person von Steffen Pscheidl nach. Kurz darauf gelang uns in der 25. Minute nach einem gut hereingezogenem Eckball von Sven Roßberg das 3:0 durch Marin Kartela, der glockenfrei stand und das Leder reinköpfte. Wir blieben weiter dran und erspielten uns viele Chancen, jedoch blieben diese in der ersten Halbzeit ungenutzt. So ging es mit einem soliden 3:0 in die Pause.

Direkt nach Wiederanpfiff hatten die Gäste eine Chance, die sie aber liegen ließen. Kurz darauf nahmen wir das Spiel wieder in die Hand und so erzielte Sven Roßberg das 4:0; nach einem Freistoß von Moritz Kraft schaltete er am schnellsten im 16er und brachte den Nachschuss im Netz unter.
Unsere TSG blieb weiter dran und wollte nachlegen. Dies gelang uns in der 61. Minute nach einer Flanke von Kevin Groß aus dem Halbfeld auf Elmir Korjenic, der den Ball gut verarbeitete und das 5:0 erzielte. In der 78. Minute erhielten wir nach einem Foul an Elmir Korjenic einen Elfmeter, den Sven Roßberg sicher zum 6:0 Endstand verwandelte.
Fazit: Gegen harmlose Braunsbacher zeigte unsere TSG Spielfreude und gewann deutlich mit 6:0.

Spielbericht Reserve
Am 10. Spieltag war der TSV Braunsbach bei uns zu Gast. Von Beginn an war unsere TSG der Herr im Haus, nach nur 3 Minuten gingen unsere Jungs durch Faruk Topic mit 1:0 in Führung. Danach spielten wir weiter stark nach vorne, so war es nur eine Frage der Zeit bis das zweite Tor fallen sollte. Nach 24 Minuten war es dann soweit, Amir Ramic erzielte mit einem sehenswerten Freistoß das 2:0. Danach spielten unsere Jungs auf das dritte Tor, aber es sollte durch eine Unaufmerksamkeit nach 36 Minuten zum 2:1 Anschlusstreffer für die Gäste aus Braunsbach kommen. Das Gegentor fiel sprichwörtlich aus dem Nichts. Danach spielten unsere Jungs weiter angriffsfroh nach Vorne. So vergingen gerade einmal 3 Minuten bis zum 3:1 durch Mohammad Ghasemi. Das sollte es für die 1. Halbzeit noch nicht gewesen sein, denn in der 44. Minute dribbelte die Nummer 10, Bernad "Messi" Crnkic, die komplette Hintermannschaft der Braunsbacher schwindelig und erzielte zum 4:1 Halbzeitstand. Den Schwung aus der 1. Halbzeit nahmen unsere Jungs direkt mit, so dauerte es nicht lange, bis das 5:1 durch unseren Coach Asmir Horozovic fiel. Danach ging es Schlag auf Schlag mit den Toren. In der 66. Minute erzielte unser Asmir Horozovic mit seinem 2. Treffer das 6:1. Nur 7 Minuten später erzielte unser Flügelspieler Dominik Ammann den Treffer zum 7:1, mit diesem Treffer krönte er seine starke Leistung. Anstatt nach dem 7:1 sich darauf auszuruhen, spielten unsere Jungs weiter aggressiv nach Vorne. In der 85. Minute fiel das 8:1 durch unseren Stürmer Rene Roßberg. Das sollte es tatsächlich noch nicht gewesen sein, denn in der 89. Minute schnürte unser Coach Asmir Horozovic mit seinem dritten Treffer, einem wunderschönen Hattrick, zum 9:1 Endstand.



Zurück zur Übersicht



 










 
Karte
Instagram